Ein Genießer schreibt…

Tantra-SM-Massage im Juli und November

Ich fasse hier mal zwei Besuche bei Miss Daria in Stuttgart zusammen. Anfang diesen

Jahres bin ich beim Stöbern im Internet irgendwie auf die Homepage von Miss Daria

gestoßen. Was ich dort gelesen habe, besonders über die Tantra-SM-Massage, hat mich

schon sehr angesprochen, aber dann Hamburg, von mir aus gesehen „am anderen Ende

der Republik“ … zum Glück entdeckte ich noch „zu  Gast in Stuttgart …“ na, das ist fast

um die Ecke. Also gleich mal angerufen, sehr angenehmes Telefonat mit dem Ergebnis,

dass wir für Anfang Juli einen Termin gemacht haben.

Mit SM habe ich eigentlich nichts am Hut, entsprechend nervös war ich dann auch, als

ich an der Haustür geklingelt habe. Daria öffnete, eine sehr attraktive Frau – die Bilder

im Internet haben nicht gelogen – und sehr sympathisch. Das Vorgespräch hat mich

überrascht, über solche Dinge reden ist ja heikel, aber sie schaffte es, sofort eine so

entspannte Atmosphäre zu schaffen, dass es gar kein Problem war. Vorlieben? – Hm,

eigentlich nur mal reinschnuppern, das „von zart nach hart-Spiel“, aber allenfalls mit

soften Sachen, kratzen oder so … Sie sagte, dass sie sich vorstellen kann, was ich meine,

und solle sie mal machen lassen. Gesagt, getan, ich gehe jetzt nicht ins Detail, dazu

sage ich mal ganz frech: „Lernt sie selber kennen!“, jedenfalls war es ein tolles Erlebnis,

sie beherrscht das „von zart nach hart“ perfekt und das Happy End entsprechend, wow,

Tiefentspannung pur. Und sie rannte dann nicht sofort davon, sondern ließ die Session

schön sanft auslaufen. Nachgespräch, wir stellen beide fest, dass es gerne ein weiteres

Mal geben darf, ich verspreche nichts, aber dann im November sind wir doch wieder

miteinander verabredet.

Ich habe aber nochmal Gesprächsbedarf, das erste Mal war zwar sehr schön, aber

teilweise ganz schön schmerzhaft, ob es nicht ein bisschen sanfter ginge … kein Problem,

nach dieser Absprache schafft es Daria, die erste Massage noch zu toppen, es ist einfach

wahnsinnig schön, und ich darf auch ein paar Streicheleinheiten zurückgeben. Daria

schreibt über sich „Ich bin eine sehr sinnliche Frau …“, das kann ich nur bestätigen, und

wer sich ihr anvertraut, wird bestimmt nicht enttäuscht. Sie gibt ihren Gästen sehr viel,

weil sie die seltene Gabe hat, Bedürfnisse erspüren zu können und weil sie ihre Arbeit

gerne und mit Freude macht. Spätestens im Juli nächsten Jahres werde ich wieder

einen Termin mit ihr machen, ab und zu sollte man sich schon was besonderes gönnen!

Von G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.