Sklavin S. und Sklave Frank

Am vergangenen Freitag hatte ich eine wunderbare Gelegenheit zwei meiner Sklaven zusammen zu führen. Mein Sklave Frank war aus Hamburg angereist, um uns am Abend um mich zu besuchen und auf der großen Spielparty zu unterstützen. Und meine private Freundin Sklavin S. war ebenfalls im Hause.

Nachmittags habe ich die beiden für eine Session zusammengeführt und S. in Franks Obhut gegeben. Eine Zeit lang habe ich die beiden auch alleine lassen müssen. Das war eine willkommenere Prüfung für Frank und ich bin sehr zufrieden mit seinem Fähigkeiten.

Denn Sklavin S. hat mir eine E-Mail geschrieben. Darin hat sie sich voll des Lobes über seine sinnliche Art sie zu berühren geäußert. An diesem Tag habe ich Franks ungeahnte Fähigkeiten entdeckt. 

Manchmal kann „Frau“ auch sehr stolz auf ihren  Sklaven sein 🙂

 

 

Eine Antwort auf „Sklavin S. und Sklave Frank“

  1. Verehrte Miss Daria,
    danke, dass Sie mir Ihre private Freundin Sklavin S. anvertraut haben. Das war wirklich eine tolle Überraschung.Ich habe das als eine große Verantwortung empfunden und mir viel Mühe gegeben Ihrer Sklavin respektvoll und behutsam zu begegnen.Es hat mir viel Freude gemacht Slavin S. berühren zu dürfen.Diese Begegnung wird mir noch lange als ein wirklich sehr schönes Ereignis im Gedächtnis bleiben.

    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.